Forschung am Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung

Das Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung bringt ein multidisziplinäres Team von Grundlagenforschern und Ärzten unter einem Dach zusammen. Das Forschungsprogramm konzentriert sich auf den Lungengefäßumbau, das sog. Remodelling, und hier insbesondere darauf, die zu Grunde liegenden molekularen Signalwege aufzudecken und die unterschiedlichen Zielmoleküle für eine die  Blutgefäße erweiternde oder umstrukturierende Therapie zu finden. Die Entwicklung von auf diesen Zielmolekülen basierenden Medikamenten sowie die Prüfung der Wirksamkeit dieser neuen Medikamente sollen gefördert werden.

Dieser Ansatz stellt die einzigartige Möglichkeit dar, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entdeckung neuer molekularer Signalwege direkt in vorklinischen und klinischen Studien umsetzen zu können, ganz nach dem Motto "Vom Molekül zum Patienten und zurück".

Die Forschungsgebiete unseres Institutes umfassen daher: