Kölner Konsensus-Konferenz: 16.-18. Juni 2016

Die Kölner Konsensus-Konferenz beschäftigt sich mit den neuen Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) und der Europäischen Gesellschaft für Atemwegserkrankungen (ERS) zur pulmonalen Hypertonie und ihre praktische Umsetzung im deutschsprachigen Raum. Auch in Österreich sind die Ergebnisse dieser Konferenz von großer Bedeutung, weshalb unsere Forscher/innen auf dieser Tagung stark vertreten waren. Prof. Horst Olschewski ist einer von sechs Vorsitzenden bzw. Organisatoren der Konferenz und dieses Jahr haben sich die Vertreter des Ludwig Boltzmann Instituts für Lungengefäßforschung insbesondere bei den Themen „Pathobiologie, Pathologie und Genetik“ (Vorsitzende A. Olschewski, Mitglieder G. Kwapiszewska und E. Stacher-Priehse), „Klassifikation der PH und initiale Diagnostik“ (Vorsitzender G. Kovacs) und „Pulmonale Hypertonie bei Lungenerkrankungen“ (Vorsitzender H. Olschewski, Mitglied P. Douschan) an der Ausarbeitung der Kommentare zu den Richtlinien beteiligt.