Auszeichnungen im Rahmen der ÖGP Jahrestagung für das LBI-LVR

Bei der 43. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP), die von 10. – 12. Oktober 2019 im Congress Center / Reed Messe Wien stattfand, waren die MitarbeiterInnen des Ludwig Boltzmann Institutes und der klinischen Abteilung für Pulmonologie für Lungengefäßforschung äußerst erfolgreich und konnten gleich fünf hochrangige Preise nach Graz holen.  

Neben den Auszeichnungen für den ersten und dritten Platz des kompetitiven wissenschaftlichen Posterpreises für Grundlagenforschung erhielt ein junger klinischer Wissenschaftler ein Reisestipendium zum internationalen Kongress der ERS (European Respiratory Society), ein weiterer  erhielt  die heurige Wissenschaftsförderung der ÖGP und auch der höchstdotierte Forschungspreis der ÖGP, der Michael Neumann Gedächtnispreis, ging an ein junges Forscherteam aus Graz für ihre gemeinsame wissenschaftliche Publikation im international höchsten respiratorischen Fachjournal, dem American  Journal of Respiratory and Critical Care Medicine.

Die PreisträgerInnen im Detail:

  1. Bakytbek Egemnazarov und Slaven Crnkovic:
    Michael Neumann Gedächtnispreis 2019
  2. Vasile Foris: Wissenschaftsförderung 2019
  3. Anna Birnhuber: 1. Posterpreis (Grundlagenforschung)
  4. Ayse Ceren Mutgan: 3. Posterpreis (Grundlagenforschung)
  5. Philipp Douschan: ERS Travel Grant 2019

Wir sind sehr stolz auf unsere jungen Wissenschaftler und gratulieren sehr herzlich!

                      

                                    © Österreichische Gesellschaft für Pneumologie