Kick-Off PhD Programm „Immune Modulation in Respiratory Diseases“ (RESPImmun)

Am 15. Oktober 2021 wurde der Beginn des neuen PhD Programms „Immune Modulation in Respiratory Diseases“ (RESPImmun) im Rahmen eines „Kick-Off Events“ gefeiert. Dreizehn internationale Studierende haben mit Oktober ihr Doktoratsstudium begonnen und werden unter Anleitung ihrer Betreuerinnen (seitens der MeduniGraz und dem Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung) den Bereich Lungenforschung maßgeblich vorantreiben.

In ihrer Ansprache blickte Grazyna Kwapiszewska-Marsh, Speaker von RESPImmun, in die Zukunft und stellte das Programm sowie die Faculty vor. Die vom FWF und der MedUniGraz finanzierten PhD Stellen sind für vier Jahre angesetzt und bieten eine große Chance den Forschungsstandort Graz im Bereich der immer wichtigeren Lungenforschung international zu stärken. Das Event war gleichzeitig auch eine Verabschiedung des erfolgreichen Vorgängers "DK-MOLIN", auf das Akos Heinemann in seiner Eröffnungsrede zurückblickte. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Keynote Lecture von Professorin Sylvia Knapp (MedUniGraz), die über ihre bedeutende Forschung im Bereich Infektionsbiologie mit speziellem Fokus auf Lungenforschung berichtete.

                                       

Weitere Informationen:

RESPImmun – Doctoral Programme “Immune Modulation in Respiratory Diseases”